Home  :: Impressum
Du bist hier: EJW-Friedenstag
Kontakt: Hamburgerstr. 3/M/1.OG :: 1050 Wien :: +43-[0]1-587 31 42
Die EJ Büros in Österreich:   punkt EJÖ   punkt EJ Burg Finstergrün   punkt EJ Burgenland   punkt EJ H.B.   punkt EJ Kärnten-Osttirol   punkt EJ Niederösterreich   punkt EJ Oberösterreich   punkt EJ Salzburg-Tirol   punkt EJ Steiermark  

INFOS:

Evangelische Jugend Wien
Josef Fessler
Tel. & Fax: 01-587 31 42
HamburgerstraĂźe 3
1050 Wien
email

DOWNLOAD:

FOTOS:

Datenschutz: Die der EJW bekannt gegebenen Daten werden zur Anmeldeverwaltung und fĂĽr Zusendungen zur Veranstaltung verwendet. Die Daten werden nach den Richtlinien der Datenschutz-Grundverordnung gespeichert.
Wenn Sie künftig unsere Zusendungen nicht mehr erhalten möchten, genügt eine formlose E-Mail an ej.wien(at)ejoe.at

EJW-Friedenstag

fĂĽr SchĂĽler*innen ab der 9. Schulstufe

FriedenstagIn Auseinandersetzung mit der Welt, in der wir leben, entwickeln Schüler*innen ihre Persönlichkeit und werden zu verantwortungsvollem Handeln ermutigt.

  • 700 evangelische SchĂĽlerInnen ab der 9. Schulstufe treffen einander seit 1988 jährlich im Dezember beim evangelischen Friedenstag.

  • Workshops, Gespräche mit Zeitzeugen, Diskussionen, Spielerisches, Meditatives,
    gemeinsames Feiern sind ein wichtiger Beitrag zur Gewaltprävention und zur gerechten und zukunftsfähigen Gestaltung unserer Gesellschaft.

2018: 'AUFSTEHN!'

5. Dezember, 8.30 bis 13 Uhr, Lindengasse 44, 1070 Wien

Friedenstag 2018 "Aufstehn!"

Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.

  • NS-Zeit - eine Zeitzeugin berichtet
  • Film „LIFE GUIDANCE“
  • Multikulturelle Rhythmen
  • "FAIR TALK" im Orient-CafĂ© Mc Friends
  • Mission Impossible?
  • Sehnsucht, Leidenschaft, Sexmythen
  • SHADES TOURS
  • LIKRAT – Lass uns reden
  • Flucht in die Sucht

[hier geht´s zum Friedenstag 2018...]

PROVOKATION

Einen neuen Blickwinkel einnehmen - HintergrĂĽnde entdecken - Betroffen sein - Aufwachen

WORKSHOPS

Menschen in ihrem Anders-Sein annehmen - Gewaltfreie Konfliktlösung einüben -
Kultur der Erinnerung entwickeln (NS-Zeit) - Fremde Kulturen und Religionen kennenlernen -
Eigene Meinung bilden und diskutieren - Alternative Lösungsansätze entwickeln -
Gesellschaftspolitische Verantwortung ĂĽbernehmen - Demokratisch handeln und denken -
Nachhaltig wirtschaften - Umweltfreundlich leben

ERMUTIGUNG

Selbstwert stärken - Lebens-Sinn finden - Im Glauben mündig sein - Visionen entwickeln -
Zukunft gestalten - Mut zum Handeln gewinnen - Für den Frieden eintreten - Gerechtigkeit fördern - Gemeinschaft feiern